Zusammenhalten


Zusammenhalten
1. Was man zusammenhelt, das wird gross. Petri, II, 605.
2. Zusammenhalten ist schwerer als sammeln.
Die Rumänen sagen: Erwerben kann der Mann viel Geld, doch, selten er's zusammenhält. (Neue Freie Presse, 4581.)
*3. Dâs hâlt't z'sâmm, wie der lutherische Glauben. (Steiermark.)
Die Protestanten halten, wo sie in einem katholischen Lande leben, ebenso zusammen, wie jede andere politische oder religiöse Genossenschaft, die sich in der Minderheit einer starken Majorität gegenüber befindet. Katholiken, Juden u.s.w. thun in einem ähnlichen Falle, besonders wenn von der herrschenden Mehrheit noch ein Druck auf sie ausgeübt wird, ganz dasselbe.
*4. Die halt'n z'samm wie ein paar alte Mistlad'r.Wurth, 166.
*5. Et hölt tosamme wie Pöch on Sufiest.Frischbier, 4190.
*6. Se hole tosamme wie Pöch on Suledder. Frischbier, 4191.
*7. Sie halten zusammen wie die Schweizer.
*8. Sie halten zusammen, wie die Zähne im gesottenen Kalbskopf.Körte, 7051c.
*9. Sie halten zusammen, wie ein Sack voll Nägel.Gerstäcker, Flusspiraten, Leipzig 1858, S. 73.
*10. Zusammen ist ihnen zu eng, getrennt ist ihnen bang.
Von Eheleuten, die sich lieben, aber sich nicht vertragen.
*11. Zusammenhalten wie Pech. (Oberösterr.)

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • zusammenhalten — V. (Aufbaustufe) durch feste Freundschaftsbande verbunden sein Synonyme: einander beistehen, solidarisch sein, zueinanderstehen, zusammenstehen Beispiel: Die beiden Freunde haben immer eng zusammengehalten …   Extremes Deutsch

  • zusammenhalten — zu|sam|men|hal|ten [ts̮u zamənhaltn̩], hält zusammen, hielt zusammen, zusammengehalten: 1. <itr.; hat einander beistehen, fest zueinanderstehen: wir wollen immer zusammenhalten. 2. <tr.; hat Geld o. Ä. nicht ausgeben, sondern zurückbehalten …   Universal-Lexikon

  • zusammenhalten — 1. [aneinander] haften, aneinanderkleben, fest gefügt sein, halten, nicht auseinanderbrechen, nicht auseinandergehen, verbunden bleiben/sein, zusammenbleiben, zusammenhängen; (landsch.): heben. 2. einander beistehen/helfen, solidarisch sein,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zusammenhalten — zu·sạm·men·hal·ten (hat) [Vt] 1 etwas zusammenhalten bewirken, dass etwas ein Ganzes oder mit anderem verbunden bleibt: Die Bretter werden durch Schrauben zusammengehalten 2 jemanden (Kollekt od Pl) / Tiere zusammenhalten dafür sorgen, dass eine …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • zusammenhalten — zu|sạm|men|hal|ten (sich nicht trennen lassen; verbinden); die beiden Freunde haben immer zusammengehalten; sie hat die beiden Stoffe [vergleichend] zusammengehalten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zusammenhalten wie Pech und Schwefel —   Die Paarformel »Pech und Schwefel« geht auf die volkstümliche Vorstellung zurück, dass die Hölle aus brennendem Pech und Schwefel besteht. Sie findet sich auch in den älteren, heute kaum noch gebräuchlichen Wendungen »brennen wie Pech und… …   Universal-Lexikon

  • Wir müssen zusammenhalten — Filmdaten Deutscher Titel Wir müssen zusammenhalten Originaltitel Musíme si pomáhat …   Deutsch Wikipedia

  • Pech — Unbill; Unglück; Misere; Harz; Klebstoff; Teer * * * Pech [pɛç], das; s: unglückliche Fügung, die jmds. Pläne, Vorhaben durchkreuzt /Ggs. Glück/: er hat viel Pech gehabt; vom Pech verfolgt sein. Syn.: ↑ Unglück. * * * Pẹch …   Universal-Lexikon

  • Hřebejk — Jan Hřebejk im Juli 2008 Jan Hřebejk im Februar 2008 Jan Hřebejk (* 27. Juni 1967 in Prag, Tschechoslowakei) ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Hrebejk — Jan Hřebejk im Juli 2008 Jan Hřebejk im Februar 2008 Jan Hřebejk (* 27. Juni 1967 in Prag, Tschechoslowakei) ist ein …   Deutsch Wikipedia